Kostenaufstellung

mit Förderübersicht

Kosten und Wohnbauförderungen für Wohnraumlüftungen im Überblick.

Wieviel kostet eine Wohnraumlüftung?
Welche Förderungen kann ich in Anspruch nehmen?

Die endgültigen Kosten bei Anschaffung einer Wohnraumlüftung sind von vielen Faktoren abhängig und somit pauschal schwer zu beziffern. Eine Wohnraumlüftung ist ähnlich einer Zentralheizung eine Frage von Gesundheit, Werterhalt der Immobilie sowie Lebensqualität und Komfort und entzieht sich somit streng genommen einer Wirtschaftlichkeitsrechnung. Immer gesunde frische Luft sollte ebenso wie der Anspruch auf ein immer wohlig warmes Heim selbstverständlich sein. Denn eine Heizung bzw. ein warmes Haus amortisiert sich im klassischen Sinne ebenfalls nicht. Langfristig ist die Wertsicherung des Gebäudes das wirtschaftlich entscheidende Argument.

AKTUALISIERT IM JUNI 2019:

 

Der Wohnraumlüftung Förder-Check

 

In jedem Bundesland gibt es im Rahmen der Wohnbauförderung unterschiedliche finanzielle Unterstützungen für Wohnraumlüftungen. Die KLA hat eine aktuelle österreichweite Förderübersicht mit Voraussetzungen, Maßnahmen und Rechenbeispielen erstellt, mit welcher Sie sich einen Überblick über die vielen Förderungsmöglichkeiten bei Neubau oder Sanierung von Ein- oder Mehrfamilienhäusern verschaffen können. Klicken Sie einfach das gewünschte Bundesland und aden Sie sich die Unterlagen bequem als PDF herunter.

Förderungen in Kärnten

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Steiermark

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Burgenland

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Niederösterreich

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Oberösterreich

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Salzburg

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Tirol

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Wien

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Förderungen in Vorarlberg

Einfamilienhaus / Mehrfamilienhaus

Förderungen für EFH / MFH - NEUBAU & SANIERUNG

 

In Vorarlberg werden Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sowohl im Neubau als auch in der Sanierung im Rahmen der Energieförderung 2018/2019 gefördert. Gefördert werden sowohl gebäude- bzw. wohnungszentrale Anlagen als auch Einzelraumlüfter. 

 

 

Mit Klick auf die Buttons öffnen sich Förderinformationen als PDF in einem neuen Fenster.
Ein Service der KLA - Komfortlüftungssysteme Austria.

Faktoren bei den Wohnraumlüftung-Kosten:


Der finanzielle Aufwand einer Wohnraumlüftung richtet sich neben Größe und Lüftungsart auch danach, wo diese zum Einsatz kommen soll. Eine zentrale Wohnraumlüftung ist vor allem bei einem Neubau die beste Wahl. Der Einbau in einem Bestandsgebäude (Sanierung) erweist sich häufig als umfangreicher und knifflig. Unter Umständen müssen die Rohre in einer abgehängten Decke untergebracht werden oder man verwendet alternativ eine dezentrale Lüftungsanlage.

Deshalb empfiehlt KLA sowohl für den Neubau als auch für Sanierungsprojekte die detaillierte Planung in Zusammenarbeit mit einem Profi.

Faktor A: Neubau oder Sanierungsprojekt?
Faktor B: Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus?
Faktor C: Größe & Umfang der Wohnraumlüftung? (Wie viele Räume, Stockwerke, Kubikmeter Raumvolumen sind zu be- und entlüften?)
Faktor D: Wie viele Menschen leben in dem Haus?
Faktor E: Soll es eine reine Zu- und Abluftanlage oder eine Kombianlage, etwa mit Wärmerückgewinnung oder Raumluftbefeuchter sein?

Kosten und Richtwerte für Wohnraumlüftungen:


Nachstehende Preise sind Richtwerte für eine grobe Vorab-Kalkulation. Umfassende Informationen und ein detailliertes Angebot erhalten Sie bei einem Wohnraumlüftungs-Fachberater in Ihrer Nähe.


Für eine zentrale kontrollierte Wohnraumlüftung in einem Einfamilienhaus / Neubau kann die Faustformel "2,5% der Bausumme" herangezogen werden.
Beispiel: Bausumme € 350.000 ergibt bei 2,5% für eine Wohnraumlüftung Kosten von +/- € 8.750 (je nach Marke, Modell und Ausstattung).
Aus der Sicht eines Baumeisters kostet eine Wohnraumlüftung in etwas so viel wie 4 bis 7 Quadratmeter Neubau (je nach Bauherren Eigenleistung).


Zentrale Wohnraumlüftungssysteme
 

Richtwerte:

  • Komfortlüftungsanlagen inklusive Wärmerückgewinnung: ≈ € 7.000 bis € 12.000
  • Einfache zentrale Abluftanlagen mit Nachstromöffnungen in den einzelnen Räumen: ≈ € 2.000 bis € 3.000
  • Laufende Kosten:
    Jährlicher Filterwechsel: ≈ € 60 bis € 120 | Benötigter Zeitaufwand: 2 Minuten
    Komplettreinigung nur bei Bedarf: Abluftleitungen alle 10 Jahre, Zuluftleitungen alle 20 Jahre
    Die Kosten sind jeweils abhägig von der Größe des Hauses sowie der Anzahl der Stockwerke.
    Beispiel "Teilreinigung der Abluftrohre bei einem 1-stöckigen Haus € 500
    Beispiel "Komplettreinigung bei einem 2-stöckigen Haus" € 1.900
    Die laufenden Betriebskosten einer Komfortlüftungsanlage sind im Gegensatz zur Heizung vernachlässigbar. Denn die Aufwendungen für Strom und Filtertausch sind durch die Energieersparnis mehr als gedeckt.
     
Dezentrale Wohnraumlüftungssysteme
 

Richtwerte:

  • Einfache Abluftventilatoren in Nassräumen(1) (Z.B. WC, Bad, Küche, Waschraum) € 1.000
  • Zu- und Abluftanlagen mit Wärmerückgewinnung für mehrere Zimmer: € 6.000
  • Laufende Kosten:
    Filterwechsel 2x pro Jahr notwendig: ≈ € 250 bis € 350 pro Jahr | Benötigter Zeitaufwand: 1 Stunde pro Wechsel

    (1)Nicht für die moderne dichte Bauweise geeignet.

Sie haben weitere Fragen?


Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns.
Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite!
 

Broschüren kostenlos anfordern

Kostenlose Lüftungsberatung

JA, senden Sie mir kostenlos Broschüren zu.

Bitte wählen Sie Ihre Hersteller:

JA, ich wünsche eine kostenlose telefonische Lüftungsberatung.